EM 2012: Gedanken zum 2. Spieltag

Spiele

Wie zu erwarten war war da viel Gegurke bei. Hauptsächlich vom Kampf dominiert. Einzig die Spanier konnten gegen völlig überforderte Iren ihr Spiel aufziehen. Wahnsinn, gegen so einen Gegner. Da wär ich auch völlig aus dem Häuschen wenn ich Spanier wär. Einzig die Deutschen zeigten gegen einen Gegner für den es um alles ging ein dominantes Spiel, das sie vollkommen zurecht auch gewannen. Die Wendungen bei Dänemark gegen Portugal und Schweden gegen England waren natürlich vom Verlauf schön anzusehen, vom spielerischen eher nicht. Und wieder blieb der Wille zum Sieg bei fast allen Teams vorhanden, was sich in entsprechenden offensiven Bemühungen zeigte. Den großen Durchbruch für den Fußball kann man von dieser EM jedoch nicht erwarten.

Stadien

Wasserschlacht von Donezk…hehe. Na so wirklich was wurds ja nicht draus, die Drainage funktionierte und der Platz wirkte nach dem Neuanpfiff eher gut durchgewässert als spielverhindernd. Auch kann man bei so einem Platzregen sicher keine Baumängel erkennen oder das Dach kritisieren. Es bedeckt die Ränge, aber der Wind spielt halt auch ne Rolle. Waren aber dennoch sehr schöne Szenen von diesen Sturzbächen auf den Treppen.

Fans

Ja, die Iren…so sieht Support aus. Von wegen „Rumgesinge“. Was ist ein größerer Liebesbeweis an Heimat und Mannschaft als bei einem 0:4 gegen Spanien als diese Stimmgewaltigkeit. Danke Tom Bartels, der das eh nicht mehr wichtige Geschehen auf dem Platz nicht mehr kommentierte und die Atmosphäre durch sein absichtliches Schweigen nach Hause brachte. Toll. Auch was so ein bisschen Wasser mit Fußballfans anstellen kann war schön zu sehen. Nasse Ukrainer und Franzosen(auch weiblich harhar) machten zusammen Party, inklusive Betonstufensynchronschwimmen. Sehr schöne Bilder. Vielleicht sollte die UEFA überlegen, vor jedem Spiel einfach mal das ganze Stadion unter Wasser zu setzen. Der Stimmung tat dies offensichtlich gut. Hätte vielleicht die Partie von Russen und Polen ganz anders aussehen lassen. Muss man da noch erwähnen dass das Dach in Warschau komplett geschlossen war? Da war die Stimmung so schon aufgeheizt. Weiterhin großartig die deutschen Fans, selbst bei der Oranje-Dominanz in Kharkov waren sie klar zu hören und fallen auch nur wenig negativ auf bisher. Und der DFB kann sich die 10.000€ nu wirklich leisten. Dennoch: Vorsicht vor Papierkugeln-grade wenn man Hamburger ist! 😀

Und sonst?

Kahn lernt dieses Internetz, von dem man soviel in letzter Zeit hört kennen und vor allem dieses „tweeten“. Auch noch an Fakeaccounts. Wow. So stell ich mir EM-Berichterstattung vor. Als Vertretung für Gerhard Delling macht Matthias Opdenhövel einen großartigen Job. Bitte beibehalten! Und hat zwar nichts mit der EM zu tun aber…AUDI hat die 24h von Le Mans gewonnen! Dreifach-Podium! Alle vier Autos trotz Unfällen ins Ziel gebracht! Herrlich. Vorsprung durch Technik.

Advertisements

Über Jan-Christoph

Mein Bayer-Leverkusen-Blog: https://vizemeister.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter EM, Nationalelf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s