EM 2012: Gedanken zum 3. Spieltag

Spiele

Tag der Entscheidung. Wer kommt weiter, wer fliegt raus? Spannung pur. Auch dank dem herrlichen Regelwerk, das die UEFA dem Turnier verpasst hat. So herrschte von Onlineredaktionen, wo sich eine Livetabelle von der anderen unterschied, über Fans vor TV und vor Ort bis zu Reportern mitunter muntere Verwirrung, wer denn jetzt bei welchem Spielstand draußen und wer weiter war. Man könnte auch von Chaos reden…aber nein, das würde doch zu weit gehen. Moment…es gab 7 Fälle die das weiterkommen geregelt haben? 7?? Die spinnen die Regelfuzzis. So erwischte es trotz besserem Torverhältnis bei Punktgleichheit mit Griechenland die Russen. Eventuell ein Glücksfall für Deutschland? Wird sich morgen zeigen. Weitere Aufreger: das verhinderte Tor der Ukrainer gegen England. Der Sargnagel für den Torrichter möchte man meinen, selbst ich hab ohne Zeitlupe sofort gesehen dass der Fuß mit Ball eindeutig hinter der Linie war. Aber die UEFA findet auch hier dass sie alles richtig gemacht hat, auch wenn dies nicht der erste Fall war, bei dem die Torrichter versagt haben. Da hilft wohl wirklich nur noch Hawkeye oder der Chip im Ball. Mal sehen wie sich das entwickelt. Die Deutschen brauchten sowas nicht und schafften mit einer souveränen Leistung den Einzug als Gruppenerster. Viele Chancen, dominant im Mittelfeld und nur zweimal schwammig gegen bemühte Dänen. Unfassbar wie der Kommentar diese stark geredet hat und ein Spiel gesehen hat welches so nicht stattfand. 3 Siege in der Group of Death, was will man mehr? Richtig spannend wars dagegen bei Kroatien gegen Spanien, ein Spiel auf Messers Schneide. Das wär ein Ding gewesen, obwohl ich Kroatien als Mannschaft seit der EM96 einfach nicht leiden kann. Weiter also Tschechien, Portugal, Deutschland, Griechenland, Spanien, Frankreich, England, Italien. Hui. Starkes Viertelfinale. Und wieder ohne Gastgeber, was aber im Gegensatz zu vor vier Jahren zumindest bei der Ukraine wirklich bedauerlich ist.

Fans

Es bleibt dabei, auch im dritten Spiel zeigten die deutschen Fans einen begeisternden Support, der dem im Schlaaaand selber in nichts nachsteht. Mancher Gesang ist immer noch…naja…unglücklich…aber es gibt sehr wenig Repertoire. Will gar nicht wissen was passieren würde wenn 15.000 deutsche Fans auf einmal „Westerwald“ oder „Wacht am Rhein“ singen würden…es gibt einfach keine Singkultur analog der englisch-irischen mangels Material. Aber da hab ich lieber 450.000 in Berlin und anderswo, die „Super Deutschland olé“ singen als sonstwas. Optisch werden mal wieder die Schweden vermisst werden, akkustisch die Iren. Die haben es auch als eine der wenigen Fangruppen geschafft nicht gleich auszuflippen nur weil sie plötzlich auf der Stadionleinwand zu sehen waren. Respekt dafür, das geht mir nämlich echt auf den Keks. Und ich muss ehrlich sagen: lieber seh ich sich freuende Kinder als irgendwelche Tussen die ihre Titten in die Kamera halten. Wir sind hier beim Fußball.

Und sonst?

Die ZDF-Bühne ist immer noch nicht im Meer versunken. Schade. Dafür verstehen beide Moderatoren die Kritik nicht. Ein Seebad ist einfach kein Platz für ne Fußball-Livesendung. Die Festbühne in Bregenz war schon grenzwertig. Aber das geht kaum. Usedom ist eben nicht die Copa Cabana. Sieht man vor allem am Publikum. Und hat zwar nichts mit der EM zu tun aber die Chinesen haben das erste Mal eine Frau ins All geschickt. Dafür schicken wir zum ersten Mal in diesem Turnier die Bundeskanzlerin zum EM-Spiel. Mal gucken was mehr Wirkung hat. 😀

Advertisements

Über Jan-Christoph

Mein Bayer-Leverkusen-Blog: https://vizemeister.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter EM, Nationalelf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s